worauf sollte man bei einem Dropship-Lieferanten achten?

Geld verdienen mit Dropshipping wird als Online-Geschäftsmodell immer beliebter. Dropshipping bedeutet einfach, dass, wenn ein Kunde eine Bestellung bei Ihnen aufgibt, der Lieferant (und nicht Sie) das Produkt direkt an den Kunden liefert. Sollte ich Dropshipping verwenden oder Produkte in großen Mengen kaufen? Welche Gebühren verlangen Dropshipper? Wie weiß ich, welche Produkte ich per Dropshipping versenden sollte? Wenn Sie eine gute Idee gefunden haben, und bevor Sie etwas anderes tun, fragen Sie das Unternehmen nach der Möglichkeit, seine Produkte online gegen eine Provision zu verkaufen. Anstatt Produkte zu verkaufen, leitet dieses E-Commerce-Unternehmen den Traffic gegen eine kleine Provision an Amazon weiter.

Es ist leicht zu verstehen, dass diese Vereinbarung für beide Seiten von Vorteil sein wird. Der Verkäufer wird seine Provisionen erhöhen und der Dropshipper erhält Zugang zu Kunden, die vorher nicht erreichbar waren. Ein sehr häufiger Fehler ist es, zu versuchen, gute Provisionen auszuhandeln, ohne Traffic auf Ihrer Website zu haben. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, stellen Sie sich bescheiden vor und geben Sie nicht vor, etwas zu sein, was Sie nicht sind, oder etwas zu versprechen, was Sie nicht halten können.

Nur weil ein Online-Anbieter mit Ihnen zusammenarbeiten möchte, heißt das nicht, dass er der richtige Partner ist. Es gibt eine Menge Einzelhändler, Agenten und Großhändler da draußen, die versuchen werden, Sie zu täuschen, um eine unrechtmäßige Provision zu bekommen. Wenn ein Dropshipping-Händler auf B2B-Marktplätzen wie Global Sources, AliExpress, Alibaba oder sogar Amazons Marketplace verkauft, können Sie normalerweise sehen, wie der Lieferant jedes Produkt erfüllt. Dann haben sie den Moment erreicht, einen Lieferanten zu suchen, um das Geschäftsmodell vom Affiliate-Marketing auf Dropshipping umzustellen.

Damit Dropshipping jedoch funktioniert, ist eines der Schlüsselelemente, das Sie sehr sorgfältig auswählen müssen, der Lieferant oder Dropshipper. Dann können Sie diesen Lieferanten direkt kontaktieren, um sich nach einer Partnerschaft für Ihr eigenes Dropshipping-Geschäft zu erkundigen. Sie haben einige Optionen zusammengestellt, alle außer den praktikabelsten Interessenten eliminiert, Muster bestellt, um diese Lieferanten zu testen, und sich für den besten Lieferanten (oder die besten Lieferanten) für Ihr Dropshipping-Geschäft entschieden. Und obwohl es keine Garantie dafür gibt, dass sich jedes einzelne Produkt, das Sie ausgewählt haben, gut verkaufen wird, finden Sie hier fünf grundlegende Tipps, die Ihnen helfen werden, die besten Produkte für das Dropshipping zu finden.

Auf Messen vernetzen Sie sich mit anderen Akteuren in der Dropshipping-Lieferkette, einschließlich Herstellern und Dropshipping-Großhändlern.